Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Dr. Holmes & Xunfusion - 33° » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Dr. Holmes & Xunfusion - 33°
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.795
Guthaben: 54.860 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 32.318.676
Nächster Level: 35.467.816

3.149.140 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Dr. Holmes & Xunfusion - 33°


Release Date:
01. März 2011

Label:
Candid Hammer Productions

Tracklist:
01. Gun of the Hand (33° Intro)
02. Deep End (Branesnap) (Feat. MarQ Spekt)
03. Pit Of Snakes (Feat. K-The-I??? & Jive Cuttah)
04. Thinking Cap (Feat. Breez Evahflowin)
05. RFID (Interlude)
06. Hellfire (Feat. Solomon Childs)
07. Skull Rhapsody (Interlude)
08. A Living Nightmare! (Feat. Incaperseverance)
09. Playin Wit Puppets (Feat. MarQ Spekt)
10. Trained & Conditioned (Interlude)
11. MissAccomplished (Feat. K-The-I???)
12. Arrivals (I See You) (Instrolude)
13. Last Episode (Feat. Shadow Str)
14. Perfect Imitations (Interlude)
15. Mad At The Style I Got (Feat. Solomon Childs)
16. Omen Static (Interlude)
17. The Takeover (Feat. Lord Subliminal & Rebel Palestine)
18. Endless War (W.S.) (Interlude)
19. Think Too Much (Interlude)
20. Hell Isoseles (Feat. Jive Cuttah)
21. One of Their Own (Interlude)
22. What Was Your Bargain? (Interlude)
23. Hellfire (Remix) (Feat. Solomon Childs)
24. Access To Knowledge (Outro)

Review:
Aus der Mitte des erhabenen Zirkels der unbekanntesten Niemande steigen zwei Produzenten bzw. DJs in den Ring, um sich der Welt mit einem Album vorzustellen. Es gibt wenig bis nichts, an was man die bisherige musikalische Existenz von Dr. Holmes oder Xunfusion festmachen könnte, das beim gebildeten Rap-Hörer die Glocken klingeln lassen würde. Label unbekannt, keine direkte Crew, lediglich Dr. Holmes rechnet sich selbst der von D.L.A.H. gegründeten und in Wu-Kreisen kritisch beäugten Future-Chamber-Bande zu. Trotzdem konnte das Produzentenduo für ihr Album "33°", das im Übrigen nicht erst seit gestern, sondern schon ein paar Jährchen angekündigt ist, einige recht bekannte Gäste klarmachen.

Genau genommen sind es nicht nur irgendwelche Gäste; das Lineup, das sich auf "33°" (das übrigens zuerst als "The 33rd Chamber", inspiriert von den Shaolin'schen Kammern, beworben wurde) versammelt, ist, verglichen mit so vielen anderen Producer-Alben, höchstgradig interessant: Die Zugpferde sind Solomon Childs, seines Zeichens Spitter aus dem Wu-Imperium und u.a. mit Ghost's Theodore Unit unterwegs, K-The-I???, der wie Holmes aus Cambridge stammt, Stronghold's Breez Evahflowin und schließlich noch MarQ Spekt, der in Atlanta wohnhafte MC mit Connections von Kno über die Broady Champs bis hin zu den Backwoodz Studioz. Das Bild wird ergänzt von einigen unbekannten Namen aus dem Umfeld von Dr. Holmes und Xunfusion. Die Tracklist mag dabei zuerst umfangreicher aussehen als sie eigentlich ist, denn zur Hälfte besteht sie aus Skits und Interludes, die das Rampenlicht auch auf die eigentlichen Gastgeber werfen und außerdem die Atmosphäre der LP stärken sollen. Erfreulich ist die Konzeption der Tracklist allemal, zumal die bekannten Emcees nicht dem Standard, den man sonst auf solchen Alben findet, entsprechen und außerdem am Mic sehr fähig sind. Des Weiteren ist der größte Pluspunkt das, was vom etwas halbprofessionellen Cover angedeutet wird: die Stimmung der LP. Ein schwarzes Schloss ist genau das, als was sich die Produktionen beschreiben lassen. Unheimliche Samples, deckende Streicher, wilde Drumlines und wütende Raps erwarten den Hörer. Den Rahmen liefern erwartungsgemäß die ganzen Interludes, die in bester JMT-Manier mit diversen Sample-Fetzen versehen sind - ein immer wieder durchscheinendes Thema sind die Verblendung der Massen, Verschwörungstheorien und vor allem die Skull & Bones. Dazwischen machen es sich Ungetüme wie "Hellfire", das in seinem Remix nochmal wesentlich mehr Fahrt aufnimmt, gemütlich - so und genau so macht die ruppige Mic-Erscheinung der Wu-Killerbiene Spaß. Doch auch die weitaus weniger bekannten Lord Subliminal (wie Holmes aus dem Bereich Future Chamber) und Rebel Palestine können punkten und veredeln den direkt ins Ohr gehenden Piano-Loop von "The Takeover". Dank der (meist gegebenen) instrumentalen Güteklasse der Interludes stört es selten, dass so viel Spielzeit für sie eingeräumt wird, zumal dazwischen dann immer wieder Hochkaräter warten, unter anderen natürlich die Auftritte von K-The-I???, der in "MissAccomplished" das 9/11-Lug-und-Trug-Spiel der US-Regierung verkaufen möchte und mit Jive Cuttah (aus dem direkten Umfeld von Holmes) durchs pechschwarze "Pit Of Snakes" weht, oder auch MarQ Spekt, von dem vor allem "Deep End" zu gefallen weiß, da sich sein markanter Flow perfekt mit dem Piano-Lop ergänzt. Weniger begeistern können dagegen Shadow Str mit Standardauftritt und Incaperseverance als tief genuschelter, Flow-schwacher schlechter Holocaust-Verschnitt.

Alben wie diese sind praktisch nie verkehrt, denn es gibt sie viel zu selten. Keine Kompromisse, keine bescheuerten Hooks, die aktuellen Trends genügen wollen und dabei als billige Kopien enden. Holmes und Xunfusion scheren sich nicht um Massentauglichkeit, ihr Album wird schon mit der bloßen Trackzahl viele Hörer abschrecken, die vielen Zwischenspiele (u.a. mit Film-Samples) sind ebenfalls nicht für jeden gedacht. Doch was "33°" als Gesamtpaket präsentiert ist in sich schlüssig, bietet einige echte Highlights und ist vor allem deshalb so lobenswert, weil man auf eine überschaubare Anzahl Emcees setzt, die dafür mehrmals auftauchen. Da nicht jeder Track das teils erreichte Niveau hält kann es keine Top-Wertungen geben, trotzdem hat man es hier mit einem hörenswerten und sehr interessanten Projekt zu tun.

Wertung: (3,5 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (0 Bewertungen / 0 Ø)


Redakteur:
SnoopFrog
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2407.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.587
Guthaben: 12.780 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Groß-Zimmern
Fav. Artist: Guilty Simpson, Kool G Rap,Nas,Masta Ace...
Fav. Crew: The Roots, Wu Tang,CunninLyinguist s,Atmosphere
Fav. Producer: J Dilla, Dj Premier, Pete Rock, Madlib,Kno,Exile
Fav. CD: Theory Hazit- Extra Credit
Lieblingsfilm: Kill Bill Vol. 1

- +
Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 7.094.885
Nächster Level: 7.172.237

77.352 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Klingt nicht gerade nach einem Album für mich stress

EDIT: Das Cover ist sowas von mega scheiße laugh

User Information:
images/avatars/avatar-2558.jpg
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 229
Guthaben: 1.987 Bucks
Herkunft: Wolfsburg
Fav. Artist: Einige.
Fav. Crew: Mobb Deep, CNN, Wu-Tang, Dynamite Deluxe
Lieblingsfilm: Die Glücksritter, Der Prinz aus Zamunda.

- +
Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 632.624
Nächster Level: 677.567

44.943 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Klingt nach einem Album für mich.
Wütende Raps etc. gefallen mir.
Woher bekomme ich die CD aus Deutschland?

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.795
Guthaben: 54.860 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 32.318.676
Nächster Level: 35.467.816

3.149.140 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Justin
Klingt nach einem Album für mich.
Wütende Raps etc. gefallen mir.
Woher bekomme ich die CD aus Deutschland?


ich schätze mal gar nicht. musst entweder bei UGHH schaun oder beim Künstler selbst anfragen
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Dr. Holmes & Xunfusion - 33° SnoopFrog Upcoming Releases 0 01.04.2011 15:13 Uhr
2. Blacastan & Stu Bangas - Watson & Hol... SnoopFrog Upcoming Releases 0 13.06.2014 18:22 Uhr
3. DJ Scoob Doo x DJ Drama - Fetti Holme... jaytodadee Media 1 31.05.2010 11:57 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Dr. Holmes & Xunfusion - 33°


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv