Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Shuko - Endlich » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Shuko - Endlich
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-1740.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.458
Guthaben: 4.322 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Quadratstadt
Fav. Artist: HipHop-Artists
Fav. Crew: HipHop-Crews
Fav. Producer: HipHop-Producer
Fav. CD: HipHop-CDs
Lieblingsfilm: HipHop-Filme

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 27.676.199
Nächster Level: 30.430.899

2.754.700 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Shuko - Endlich


Release-Date:
Februar 2005

Label:
Peripherique Records

Trackliste:
01. Intro
02. Endlich (prod. Shuko)
03. Memories feat. Nico Suave, Maju Biese (prod. Shuko)
04. Krieg
05. Never grow up feat. Niro (Children of Soul)
06. What goes around feat. Franky Kubrick (prod. Oddisee)
07. Gegen die Zeit feat. Children of Soul (prod. Shuko)
08. Denk zurück und schau nach vorn feat. Mnemonic
09. Hardcore Shit feat Kaan, the raw yle highness (prod. Shuko)
10. Joker feat. Doujah Raze (prod. Shuko)
11. Schulterblick 03/04 (prod. Shuko)
12. Lebenszeichen feat. Children of Soul (prod. Shuko)
13. Tell myself i'm happy feat. PassMaAuf (prod. Shuko)
14. Scheideweg
15. Auf & Ab

Review:
Der Mainzer Produzent und MC Shuko hat Anfang des Jahres seine MixCD Endlich über Peripherique veröffentlich. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um ein Mixtape im klassischen Sinne, was heißen soll, dass man auf 'Endlich' nicht zum x-ten Mal den selben ausgelutschten Ami-Beat findet über den lustlos sinnentleerte Zeilen getextet werden. Stattdessen präsentiert Shuko acht eigene Produktionen, welche mit hochwertigen Features auffahren. Somit hebt sich diese CD eindeutig aus dem momentanen Einheitsbrei der deutschen Mixtape/-CD Branche hervor und kann fast als eigenständige Platte angesehen werden.

Gleich mit dem Intro wird einem die Klasse von Shuko aufgezeigt. Innerhalb 1:45 Minuten wird über einen Swizz Beatz-Beat soviel Gas gegeben, dass der Hörer sich schon denken kann, was ihn auf den folgenden 14 Tracks erwartet. Auf Endlich wird diese Linie kräftig weiterverfolgt und represented was das Zeug hält, jedoch ohne dabei überheblich zu klingen. Der Song eignet sich definitiv als Bounce- und Partytrack, bei dem niemand ruhig sitzen bleiben kann. Nachdenklichere Töne werden auf Memories angespielt, auf dem sich Shuko zusammen mit Nico Suave und Maju Biese in die Retrospektive begibt und sie, wie der Titel schon sagt, von ihrer gemeinsamen Vergangenheit erzählen.
Der einzige Track mit einem bekannten/kommerziellen Ami-Beat ist Krieg, auf dem in zwei Parts über Fabolous' Breathe zeitgenössische Miseren aufgezeigt werden, sei es nun der Irakkrieg oder familäre Probleme, Drogenkonsum und Gewalt in Deutschland. Aber das der Humor auch nicht zu kurz kommt beweist Never grow up, auf dem zusammen mit dem französischen MC Niro in herrlich überzogener Art und Weise die eigenen Qualitäten und die Oldschool-Kredibilität zur Schau gestellt werden. What goes around featuret Franky Kubrick und weist deutlich melancholischere Töne auf.
Die Unzufriedenheit mit dem deutschen Rapbusiness wird auf Gegen die Zeit vehement zur Sprache gebracht. Zusammen mit den Children of Soul wird hier der ein oder andere Pfeil in Richtung Aggro Berlin geschossen, welche zu Recht stellvertretend für alle imageorientierten Rapcrews herhalten müssen. Der Mannheimer Mnemonic beweist auf Denk zurück und schau nach vorn mal wieder seine Klasse und philosophiert zusammen mit Shuko auf einem Koolade-Beat, welcher von Masta Ace verwendet wurde, über die Ups und Downs des Lebens. Dabei übertrifft diese Version sogar noch das Original. Bei Hardcore Shit handelt es sich um einen Battletrack, welcher aber auch nicht die gemeinläufigen Klischees bedient, sondern vielmehr zusammen mit Kaan/Scheme vom Teufelskreis aus Wiesbaden und The raw-yle highness mit ordentlich Druck und Style represented wird.
Auch wenn auf 'Endlich' ein Highlight dem anderen folgt, muss man die Brooklyn-Mainz-Connection mit Doujah Raze auf Joker etwas hervorheben. Auf dem Track merkt man, dass zwischen den beiden die Chemie stimmt. Aufgrund des positiven Vibes und den Vocalsamples fühlt man sich fast in die Mitte der Neunziger zurückversetzt. Schulterblicke hört man an, dass der Track schon etwas älter ist und Shuko zu der Entstehungszeit unter anderen Umständen an seine Arbeit ranging. Der Track erinnert vom Konzept her etwas an eine Mischung aus 'Memories' und 'Denk zurück und blick nach vorn'. Dagegen wirkt Lebenszeichen wie ein Aufschrei und präsentiert einen Shuko zusammen mit den Children of Soul wieder in der euphorischen Form, wie man es inzwischen von ihm gewohnt ist.
Dem Titel zufolge könnte man meinen, dass auf Tell myself i'm happy wieder Melancholie verbreitet wird, jedoch handelt es sich vielmehr um eine sarkastisch/ironische Darstellung so mancher Schicksale, die nahezu jeden treffen können. Scheideweg behandelt die Zukunftsangst, die jeden jungen Erwachsenen plagt. Wie bei 'Denk zurück und schau nach vorn' wird auf Auf & Ab über einen 9th Wonder Beat die Höhen und Tiefen behandelt, die das Leben so mit sich bringt. Vorallem die Geschichte der USA-Connection wird hier ausführlich dargestellt.

Shuko überzeugt auf 'Endlich' sowohl mit seinen hervorragenden Produktionen aber erstaunlicherweise auch mit seinen MC-Qualitäten. Die selbstausgesuchte Bezeichnung als Hobby-MC ist somit definitiv Untertreibung, auch wenn die Beats seine wahre Stärke darstellen. Vorallem der samplebasierte Sound ist in dieser Art in Deutschland sicherlich einzigartig. Auch wenn die Einflüsse aus der 'Golden Era' zu hören sind beweisen sie mit einer Frische und Detailverliebtheit, dass an Shuko in Zukunft kein Vorbeikommen mehr möglich ist. Man sollte die zukünftigen Aktivitäten des sympathischen Meenzer Jung' auf jeden Fall mit einem wachsamen Auge beobachten und verfolgen.

Wertung: (4 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (1 Bewertung / 4 Ø)


Redakteur:
Square
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: HipHop-Songs

User Information:
Rang: Chipleader
Wertung:
Beiträge: 684
Guthaben: 0 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Grevenbroich

- +
Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.947.419
Nächster Level: 3.025.107

77.688 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

laugh

da ich die CD kenne hab ich mich köstlich über die Review amüsiert. Sehr schön geschriebene Review zu einer sehr schönen CD.

da steigt mein Laune Pegel gleich mal beträchtlich ....
User Signatur:
tax - Steuererklärung CD
Release 9.9
www.tax-mc.de
Snippet checken.

User Information:
images/avatars/avatar-1740.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.458
Guthaben: 4.322 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Quadratstadt
Fav. Artist: HipHop-Artists
Fav. Crew: HipHop-Crews
Fav. Producer: HipHop-Producer
Fav. CD: HipHop-CDs
Lieblingsfilm: HipHop-Filme

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 27.676.199
Nächster Level: 30.430.899

2.754.700 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Was heißt denn hier "köstlich amüsiert"? genervt Zunge raus

Köstlich amüsiert wird sich nur über irgendwelche Fake-Gangsta Sachen, got me? wink
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: HipHop-Songs

User Information:
Rang: Chipleader
Wertung:
Beiträge: 572
Guthaben: 3.385 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Baden-Württemberg
Fav. Artist: blokkmonsta, KKS, prinz pi, necro, GZA, ice cube
Fav. Crew: huss & hodn, dynamite deluxe, WBM, EMC, AOTP
Fav. Producer: shuko, blokkmonsta, snowgoons, premier, 9th wonder
Fav. CD: zu viele gute
Lieblingsfilm: zu viele gute

- +
Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.433.570
Nächster Level: 2.530.022

96.452 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich habe es auch seit drei Tagen und muss sagen dass es eine Hammer-CD ist der ich auch 4 bis 4,5 Kronen gegeben hätte. Gute und passende Review von Chillz! Läuft bei mir seit ich es habe auf Dauerrotation. Abwechslungsreiche Beats und Raps.

mfg derBO
User Signatur:
mfg derBO

User Information:
images/avatars/avatar-2498.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.288
Guthaben: 8.777 Bucks
Herkunft: die schöne Pfalz
Fav. CD: DLUDRADTMAK
Lieblingsfilm: The Game, Fight Club, Ocean's 11, Training Day

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 22.386.590
Nächster Level: 26.073.450

3.686.860 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Wie heißt der original-Track von Masta Ace von dem der Beat zu "Denk zurück und schau nach vorn" genommen wurde?

Der ist nämlich ein ziemliches Brett schockiert

User Information:
images/avatars/avatar-1740.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.458
Guthaben: 4.322 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Quadratstadt
Fav. Artist: HipHop-Artists
Fav. Crew: HipHop-Crews
Fav. Producer: HipHop-Producer
Fav. CD: HipHop-CDs
Lieblingsfilm: HipHop-Filme

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 27.676.199
Nächster Level: 30.430.899

2.754.700 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Der Original-Track heißt "Survival" und ist auf der "Hits You Missed Vol. 2" drauf und wurde von dem Kroaten Koolade produziert (Blackout Entertainment). wink
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: HipHop-Songs

User Information:
images/avatars/avatar-2498.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.288
Guthaben: 8.777 Bucks
Herkunft: die schöne Pfalz
Fav. CD: DLUDRADTMAK
Lieblingsfilm: The Game, Fight Club, Ocean's 11, Training Day

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 22.386.590
Nächster Level: 26.073.450

3.686.860 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Das Tape ist der Hammer, ich hörs rauf und runter in letzter Zeit. Vor allem der Track "Endlich" is ja mal flowtechnisch abnormal geil.

User Information:
images/avatars/avatar-1792.jpg
Rang: Stellvertreter
Wertung:
Beiträge: 1.738
Guthaben: 485 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Landau i. d. pfalz
Fav. Artist: Dendemann, Jan Delay, F.R., Prinz Pi, Olli Banjo
Fav. Crew: K.I.Z., Beginner, Kettcar, Ton Steine Scherben
Fav. CD: Eins Zwo - Zwei
Lieblingsfilm: Star Wars - Das Imperium schlägt zurück

- +
Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.331.244
Nächster Level: 8.476.240

1.144.996 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Habs mir mal anhören können, werd ich mir eventuell noch holen smile

User Information:
images/avatars/avatar-2498.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.288
Guthaben: 8.777 Bucks
Herkunft: die schöne Pfalz
Fav. CD: DLUDRADTMAK
Lieblingsfilm: The Game, Fight Club, Ocean's 11, Training Day

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 22.386.590
Nächster Level: 26.073.450

3.686.860 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Von wem ist der Beat zu "Endlich", is der von Shuko?

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.283
Guthaben: 83.122 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 145.465.200
Nächster Level: 153.233.165

7.767.965 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Jate B
Von wem ist der Beat zu "Endlich", is der von Shuko?

Ja, bei der Trackliste stehen auch die Production-Credits.
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 56.463.668
Nächster Level: 64.602.553

8.138.885 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von derBO
Ich habe es auch seit drei Tagen und muss sagen dass es eine Hammer-CD ist der ich auch 4 bis 4,5 Kronen gegeben hätte. Gute und passende Review von Chillz! Läuft bei mir seit ich es habe auf Dauerrotation. Abwechslungsreiche Beats und Raps.

Schliesse mich voll und ganz an.
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Shuko Ben Interviews 9 30.01.2009 04:13 Uhr
2. Shuko Ben Interviews 4 13.06.2008 18:04 Uhr
3. Shuko & P - Worldgate Vol.2 Square Media 4 22.07.2006 01:15 Uhr
4. Shuko - The Catalogue Vol. 1 Asimero Media 3 15.01.2009 17:04 Uhr
5. Shuko - The Foundation Square Reviews 7 19.10.2006 21:37 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Shuko - Endlich


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv