Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Outerspace - My Brother's Keeper » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Outerspace - My Brother's Keeper
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.730
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 29.787.397
Nächster Level: 30.430.899

643.502 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Outerspace - My Brother's Keeper


Release Date:
23. August 2011

Label:
Enemy Soil Records

Tracklist:
01. My Brother's Keeper
02. Mossberg Solution (Feat. Vinnie Paz)
03. Cold Day In Hell
04. Demonic Prophecies (Feat. Ill Bill)
05. Behead The Kings
06. Slap 'Em Up (Feat. Doap Nixon)
07. Get Ridiculous (Feat. Apathy)
08. Written In Blood
09. Bodega Gospel (Feat. Blacastan & Esoteric)
10. World Of Fear
11. Lost Angels (Feat. Sick Jacken)
12. Clear Out (Feat. King Syze & V-Zilla)
13. Heaven

Review:
Ihren bisherigen Zweijahresrhythmus bei den Albumveröffentlichungen mussten Outerspace für ihr nunmehr viertes Studioalbum ein Jahr nach hinten verschieben, doch zwischen Familienleben (Planetary hat nicht weniger als vier Kinder), dem dritten AOTP-Album und ausgiebigem Touren ist es schwer, Zeit zu finden, sich im Studio einzumieten. Außerdem ist Babygrande Geschichte, was für Planetary und Crypt The Warchild, die beiden Top-Weedcarrier der Jedi Mind Tricks, allerdings kein Problem darstellt, da seit der Gründung von Vinnie's Enemy Soil Bindungen zum Label bestehen und man so direkt eine neue Heimat findet, die "My Brother's Keeper", das neue Werk der beiden Philly-Emcees, auf den Markt wirft.

Die Devise beim neuen Album war: Alles bleibt beim Alten. Also finden sich die bekannten Stoupe-Kopierer und Gäste aus dem AOTP-Umfeld (sowie einige weitere) ein, um genau das aufzunehmen, was zu erwarten war. Experimente sind des Weedcarriers Sache nicht, was sich hier einmal mehr bis in die letzte Sekunde bewahrheitet. Das muss natürlich nicht zwangsweise schlecht sein, zumal Großmeister Vinnie Paz in letzter Zeit keineswegs durch Großartigkeit auffiel - da kann die konstant solide Leistung der Untergebenen den Brötchengeber durchaus mal überholen. Doch dafür passiert bei Outerspace einfach viel zu wenig. Laut Eigenaussage wollte man hart pumpende Beats haben, was ganz klar zu hören ist: Egal ob es nun C-Lance, DC The Midi Alien, Skammadix oder MTK ist, die Snare wird zur Schattenexistenz verdammt, die Kick knallt gewaltig und obendrauf toben wilde Sounds, mit Vorliebe dramatische Streicher (wahlweise auch ein etwas gemäßigteres, ebenso berechenbares Klavier) ohne jedes Gefühl für Feintuning. Das hat man in den letzten Jahren bis zum Erbrechen von der gesamten AOTP-Mannschaft in den Rachen gewürgt bekommen, aber dessen müde werden die Jungs aus Philly nicht. So starten Outerspace mit drei Cuts in ihr Album, die so vorhersehbar sind, dass einen nur die wütende Kick vom Einschlafen abhält. Denn Planetary und Crypt sind bekanntermaßen nicht gerade die Emcees, die trotz derart mittelmäßiger Produktion die Geschichte nach Hause schaukeln, sondern vielmehr gleichermaßen durchschnittliche Reimewälzer, die völlig zu Recht immer in der zweiten Reihe standen und ohne ordentliches Beat-Backup verloren sind. Deshalb ist es erst "Demonic Prophecies", das ein wenig Fahrt aufnimmt. DC legt ein starkes Voice-Sample in den Hintergrund und Ill Bill zeigt, wo der Hammer hängt. Damit ist er nicht der einzige, der seine Gastgeber übertrumpft, auch Apathy lässt es in "Get Ridiculous", das wiederum einen etwas besseren Beat abbekommen hat, krachen, Gleiches gilt für die Ost-West-Kombo "Lost Angels" mit Sick Jacken und Cynic an den Knöpfen, die für ein wenig Abwechslung sorgt. Da sich OS in den wenigsten Fällen dazu bequemen, irgendwelche Inhalte in ihre fäusteschwingenden Zeilen zu packen, ist man auch in den restlichen Tracks auf die Produktion angewiesen, die mal mitspielt, mal aber auch nicht. "Slap 'Em Up" ist einer der schlimmsten Fälle, bei dem auch Doap Nixon kein Stück hilft. Also sucht man sein Heil in "World Of Fear", dem tatsächlich ein Thema eigen ist (berichtet wird von Schicksalen im harten Straßenleben), das sonst allerdings auch nicht viel reißt. Etwas besser sieht es mit "Heaven" (auf dem das Duo seinem Ableben ins Auge blickt) aus, trotzdem sucht man lieber die Tracks mit den besten Instrumentals (z.B. "Clear Out").

Große Erwartungen hatte wohl niemand an dieses Album, was gut ist, denn solche hätten OS niemals erfüllen können. Alle AOTP-Verrückten werden wahrscheinlich auch hiermit zufrieden sein, dann das Duo macht nichts anderes als das, was man schon zur Genüge aus dem Camp kennt: Drohende Battle-Raps werden über voluminöse, viel zu sauber ausproduzierte und nicht mehr roh klingende Beats geschwungen, ohne dass dabei ein Fünkchen Raffinesse zu spüren wäre. Da auf (in diesem Fall) Blödsinn wie R&B-Elemente verzichtet wurde landet man bei einer Politik des konstanten, gleichgeschalteten Mittelmaßes, in der es keine Aussetzer gibt, die aber auch nur in den wenigen Songs mit überdurchschnittlichen Produktionen wirklich hörenswert ist. "My Brother's Keeper" sollte sich nur zulegen, wer sich sicher ist, dass er vom zu Erwartenden noch nicht übersättigt ist, denn nüchtern betrachtet haben Outerspace schon Mühe, überhaupt die Hälfte der Punkte einzusammeln.

Wertung: (2,5 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (1 Bewertung / 3.5 Ø)


Redakteur:
SnoopFrog
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2630.jpg
Rang: Rechte Hand
Wertung:
Beiträge: 1.454
Guthaben: 4.472 Bucks
Stimmung: 125%
Herkunft: von unten durch
Fav. Artist: Infinity Gauntlet, Tenshun, 3:33, Spectre
Fav. Crew: Kilowattz, WordSound,
Fav. Producer: Spectre,
Fav. CD: Mr. Dibbs- Turntable Scientifics
Lieblingsfilm: Dark City, Bad Lieutenant, Taxi Driver

- +
Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.989.229
Nächster Level: 3.025.107

35.878 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

danke mann für den bericht. hab mir soeben spontan "Bodega Gospel" (Feat. Blacastan & Esoteric) angehört und muss sagen das es der Track irgendwie bringt! ich bin von Blacastan überzeugt, einfach weils ein guter Rapper ist dessen Album auf Brick rec. auch überzeugt hat.

User Information:
images/avatars/avatar-2572.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 3.696
Guthaben: 11.496 Bucks
Stimmung: alles easy...
Herkunft: Pinneberg / Hamburg
Fav. Artist: Juskah, Ill Bill, Redman, Big L
Fav. Crew: randam Luck,JMT,Lost Boyz,Non Phixion,AOTP,H.S.V.
Fav. Producer: Denno Delicious , PhreQuincy
Fav. CD: Randam Luck - Graveyard Shift
Lieblingsfilm: Old men in new cars, Sin City

- +
Level: 51 [?]
Erfahrungspunkte: 13.653.498
Nächster Level: 13.849.320

195.822 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Mich überzeugt das Album, es gibt mMn keinen Total-Ausfall. Geht mir sehr gut rein, deshalb meine Wertung von 3.5 Kronen. Auf jeden Fall mehr als nur Durchschnitt...!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von REOS: 10.10.2011 13:20.


User Information:
images/avatars/avatar-2609.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 6.075
Guthaben: 28.142 Bucks
Herkunft: Nähe Stuttgart
Fav. Artist: Freddie Gibbs, J. Cole, Curren$y, MF Doom
Fav. Crew: Black Hippy, Wu-Tang Clan, CunninLynguists
Fav. Producer: J Dilla,Kanye West,Madlib,DJ Premier, 9th Wonder,.
Fav. CD: Wu-Tang Clan - Enter The Wu-Tang
Lieblingsfilm: The Green Mile, Dark Night,....

- +
Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 13.910.661
Nächster Level: 16.259.327

2.348.666 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Outerspace feat. Blacastan & Esoteric - Bodega Gospel (Video)
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Common - Blue Sky

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Outerspace - My Brother's Keeper SnoopFrog Upcoming Releases 1 06.10.2011 15:46 Uhr
2. Outerspace - Blood Brothers Ben Upcoming Releases 0 30.08.2006 17:08 Uhr
3. Outerspace mit neuem Album Chezz.One East Coast 18 17.09.2006 16:47 Uhr
4. Outerspace - Presents: A Tribute To G... SnoopFrog Media 1 05.06.2009 17:38 Uhr
5. Fettes Brot Gleb Events 0 22.07.2010 18:52 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Outerspace - My Brother's Keeper


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv