Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Evidence - Cats & Dogs » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Evidence - Cats & Dogs
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.777
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.751.080
Nächster Level: 35.467.816

3.716.736 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Evidence - Cats & Dogs


Release Date:
23. September 2011

Label:
Rhymesayers Entertainment

Tracklist:
01. The Liner Notes (Feat. Aloe Blacc)
02. Strangers
03. The Red Carpet (Feat. Raekwon & Ras Kass)
04. It Wasn't Me
05. I Don't Need Love
06. You
07. God Bless That Man
08. Fame (Feat. Roc Marciano & Prodigy)
09. James Hendrix (Feat. The Alchemist)
10. Late For The Sky (Feat. Slug & Aesop Rock)
11. Crash
12. Where You Come From? (Feat. Rakaa, Lil Fame & Termanology)
13. ...
14. To Be Continued...
15. Falling Down
16. Well Runs Dry (Feat. Krondon)
17. The Epilogue

Review:
Bis heute ist es nicht eindeutig zu erklären, wie Evidence mit seinem ersten Soloalbum so viel Beifall einheimsen konnte. Fakt ist, dass sich das kurze Zeit später angekündigte Nachfolgealbum schnell mit großen Erwartungen konfrontiert sah. Doch das war nicht das einzige, was sich für Ev geändert hat: Plötzlich ist er ein gefragter Mann, kann es sich erlauben, erst einmal bei Decon anzuheuern und dort eine überbrückende EP zu veröffentlichen, während ihm die 2007er Kollabo mit Slug schließlich das Angebot beschert, das ihn zufriedenstellt: 2009 heuert Ev bei Rhymesayers an. Er produziert hier ein wenig, tritt dort ein wenig auf, hält so seinen Namen im Umlauf und bringt schließlich "Cats & Dogs" kurz vor dem Zeitpunkt, zu dem sich kein Schwein mehr dafür interessiert hätte, auf den Markt.

Schlechtes Zeit-Management kennt man bei Rhymesayers nicht, weswegen man's auch mit der ordentlichen Verspätung noch geschafft hat, pünktlich zum Album-Release weitläufiges Interesse zu wecken. Unterfüttert wird dieses Interesse von einer dicken Liste an Beitragenden, von Premier über Sid Roams und Alchemist bis zu dem üblichen Standardpack an gerade angesagten oder zu erwartenden Gast-Rappern. Ein festes Konzept liegt der Platte dabei ebensowenig zugrunde wie schon bei der "Weatherman LP", doch parallel zur offensichtlichen Anspielung mit "Cats & Dogs" auf das Vorgängeralbum will das Cover auf die unauffälligen, gerne übersehenen Dinge hinweisen - sei das nun aufgrund von Ev's Leben in Venice ohne den Gangster-Alltag oder weil sein Album gerne ähnlich tiefgründig wäre. In jedem Fall gilt weiterhin: Wer Mr. Slow Flow raptechnisch unattraktiv findet, der sollte seine Zeit hiermit nicht verschwenden - Evidence schleicht sich immer noch konstant aber zähflüssig durch seine Tracks und ist dementsprechend auf die richtigen Instrumentals angewiesen, die ihm diese Eigenart erlauben. Da er einen guten Riecher für solche Beats hat, ist man zumeist auf der sicheren Seite. Gerappt wird nicht selten mehr oder weniger cleveres Wortspiel, oft sind es aber auch persönliche und Konzept-Songs, die Ev's doch recht normales Leben in etwas dramatisierter Form wiedergeben - vielleicht ist "Well Runs Dry" aber genau deshalb massenkompatibel, weil neben Ev auch jeder andere seine Brötchen zu verdienen hat. Produktionstechnisch wählt Ev einen soliden, aber irgendwo auch unspektakulären Untersatz - ein Phänomen, das sich wiederholt auf "Cats & Dogs" findet. Der Rest ist allerdings mehr als ordentlich: Sei es nun das selbstproduzierte "I Don't Need Love", das den Verlust der Mutter nochmal verarbeitet ("When Kanye was chasin' space ships all over the nation / I was at the graveside, face on the pavement"), mit seinem dominierenden Voice-Sample oder mit "James Hendrix" das andere Extrem, in dem die Step Brothers einfach wild drauf los rappen - Evidence liefert Vorzeige-HipHop, der fast überall salonfähig ist. Die ganz großen Momente gibt es allerdings nur selten, denn wenngleich die Re-Introduction in "Liner Notes" (mit einem kaum auffallenden Aloe Blacc im Hintergrund) oder das misstrauische "Strangers", das den engen Freunden zwar in Geld-, aber nicht in Weed-Angelegenheiten traut, Oberklasse sind, zum amtlichen Banger reicht es nicht. Doch wofür gibt es DJ Premier? Die Producer-Legende ist dieser Tage zwar kein Sure-Shot mehr, aber "You" geht so unbeschwert in die Vollen, wie man das von Premo Ende der 90er kannte. Da Guru ebenfalls nie hetzte, verwundert es kaum, dass Ev dazu nicht verkehrt klingt. Der zweite große Höhepunkt der LP ist "The Red Carpet", für das Alchemist sich alter Stärken besinnt und auf einem Voice-Sample seinen stärksten Beat seit längerer Zeit entfaltet. Die Gäste auf der ganzen Scheibe treten in guter Form auf, was Ev auf die persönliche Ebene der Zusammenarbeit zurückführt. Das ändert allerdings nicht viel daran, dass bei den drei verschiedenen Perspektiven auf "Fame" (Roc Marcy wurde wohl aus der Decon-Zeit mitgenommen) nicht viel passiert und auch "Late For The Sky" nicht gerade der optimale Boden für die an sich interessante Dreierkollabo ist, was wieder von Höchstnoten abhält. Weitere Stationen sind ein absichtlich fehlender dreizehnter Track ("The 13th floor was missin' in the towers" - was Ev sich in "To Be Continued..." bei der Anspielung auf die Freimaurer gedacht hat, wissen die Götter), ein sehr mittelmäßiges "Where You Come From" mit Standard-Hook von Lil Fame, lästigem Termanology-Auftritt und einem Alchemist-Beat, der wie ein Restposten von einem der letzten Prodigy-Alben klingt, sowie schließlich und letztendlich der "Epilogue", für den Ev noch einen älteren Premo-Beat mit bekanntem Sample aus dessen Studio abstaubt, um dem Album ein selbstbewusstes Outro zu verpassen.

Evidence' größte Stärke ist, dass er bei fast jedem gut ankommt. Das liegt nicht nur (wohl eher kaum) an seinem Rap-Stil als vielmehr an dem präsentierten Gesamtpaket und damit zu großen Stücken den in typisches, aber clever aufgereihtes Rap-Fundament gebetteten, semipersönlichen Texten sowie natürlich den Beats, die diesmal erfolgreich auch einige weniger bekannte Namen einbinden. Ev schafft es, so seinen eigenen Sound, der irgendwo zwischen Ost und West balanciert, zu präsentieren: einen Allrounder-Sound, der auf "Cats & Dogs" zu zwei satten Highlights führt und immer mindestens mittelmäßig (oft wesentlich besser), in seiner Gesamtheit (wie eben schon "The Weatherman LP") aber zu unfokussiert ist, als dass Ev ganz groß abräumen könnte. Diese fehlende Kompaktheit deutet zu einem gewissen Grad schon die Premo-Verpflichtung an.

Wertung: (3,5 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (5 Bewertungen / 4.2 Ø)


Redakteur:
SnoopFrog
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
Rang: Hartgekochtes Ei
Wertung:
Beiträge: 20
Guthaben: 1.102 Bucks
Stimmung: 0
Fav. Artist: Big K.R.I.T., Kendrick Lamar, Freddie Gibbs
Fav. Crew: The Roots, Slaughterhouse, Cunninlynguists
Fav. Producer: Kno, Rob the Viking, The Alchemist, Clams Casino

- +
Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 44.616
Nächster Level: 49.025

4.409 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich musste mich erstmal reinhören, aber mittlerweile gefällt mir das Teil ganz gut. Evidence ist halt kein Tech N9ne, sondern Mr. Slow Flow, davon abgesehen finden sich hier aber erstklassige Produktionen und viele sinnvolle Inhalte, auch wenn Evidence vielleicht zu oft über seinen Rang im Rap-Business redet.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Xenophon: 03.10.2011 17:04.


User Information:
images/avatars/avatar-2338.jpg
Rang: Hartgekochtes Ei
Wertung:
Beiträge: 10
Guthaben: 1.052 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Herford

- +
Level: 20 [?]
Erfahrungspunkte: 28.617
Nächster Level: 29.658

1.041 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Evidence - You

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Antwuan: 23.09.2011 18:27.


User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.307
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 65.642.453
Nächster Level: 74.818.307

9.175.854 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Bin ich der Einzige, der You nicht so krass findet? Den Track habe ich so oder so ähnlich einfach an die gefühlte 1000 Mal gehört.

User Information:
images/avatars/avatar-2407.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.587
Guthaben: 12.780 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Groß-Zimmern
Fav. Artist: Guilty Simpson, Kool G Rap,Nas,Masta Ace...
Fav. Crew: The Roots, Wu Tang,CunninLyinguist s,Atmosphere
Fav. Producer: J Dilla, Dj Premier, Pete Rock, Madlib,Kno,Exile
Fav. CD: Theory Hazit- Extra Credit
Lieblingsfilm: Kill Bill Vol. 1

- +
Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.947.084
Nächster Level: 7.172.237

225.153 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Halte "You" jetzt auch nicht für so nen krassen Track, aber er ist in Ordnung. Wertung passt denke ich, mein Favorit bisher ist eigentlich "Falling Down".

User Information:
images/avatars/avatar-2019.png
Rang: Rechte Hand
Wertung:
Beiträge: 1.155
Guthaben: 4.077 Bucks
Stimmung: 0
Fav. Artist: Method Man, Freddie Foxxx, Nas, Rza, Sean Price...
Fav. Crew: Wu-Tang. BCC, Gangstarr, La Coka Nostra...
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Pete Rock, RZA, Dr.Dre...

- +
Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.942.737
Nächster Level: 4.297.834

355.097 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

habs album erst einmal gehört, aber ich denk ich werds hart feiern.

im "you" video bei 2:06 is apathy lov
(jaja einige hip hop persönlichkeiten kommen drin vor...)
User Signatur:


I'm ready to blackout, crippler crossface tap-out /
Comin' through the fuckin' door with the gats out /
Let the blood rain down and drippin' ya skin /
Let the slug hit ya crown and rip up ya limbs


Momentaner Lieblingssong: Jedi Mind Tricks ft GZA - On The Eve Of War

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 59.373.490
Nächster Level: 64.602.553

5.229.063 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich siedel die Wertung bisher eher bei 4,5 Kronen an. Bombenteil. Meine Erwartungen wurden überfüllt und mit Songs wie "Falling Down" und "The Red Carpet" sogar noch übertroffen.
Hat das Potenzial ein persönlicher Klassiker zu werden, wie es bereits "The Weatherman LP" wurde
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-2019.png
Rang: Rechte Hand
Wertung:
Beiträge: 1.155
Guthaben: 4.077 Bucks
Stimmung: 0
Fav. Artist: Method Man, Freddie Foxxx, Nas, Rza, Sean Price...
Fav. Crew: Wu-Tang. BCC, Gangstarr, La Coka Nostra...
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Pete Rock, RZA, Dr.Dre...

- +
Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.942.737
Nächster Level: 4.297.834

355.097 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Sp!T
Hat das Potenzial ein persönlicher Klassiker zu werden, wie es bereits "The Weatherman LP" wurde


word.
User Signatur:


I'm ready to blackout, crippler crossface tap-out /
Comin' through the fuckin' door with the gats out /
Let the blood rain down and drippin' ya skin /
Let the slug hit ya crown and rip up ya limbs


Momentaner Lieblingssong: Jedi Mind Tricks ft GZA - On The Eve Of War

User Information:
images/avatars/avatar-1162.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 17.513
Guthaben: 50.111 Bucks
Stimmung: gestresst
Herkunft: Nürnberg/Hirschau
Fav. Artist: Banjo, Mädness, Samy Deluxe, Dendemann, Prinz Pi
Fav. Crew: Looptroop, K.I.Z., Dynamite, Maeckes & Plan B
Fav. Producer: Monroe, Sti, Shuko
Fav. CD: Damion Davis - Am Ende des Tunnels
Lieblingsfilm: Fear and Loathing in Las Vegas, La Haine

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 74.431.577
Nächster Level: 74.818.307

386.730 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Album flashed mich gut und läuft auf Rotation! Einziges Ärgerniss ist, dass mir "Same Folks" abgeht. Ich brauch den Track unbedingt! Schade, dass es ihn nur bei einer Vorbestellung gab.
User Signatur:
Sonderangebot! Tickets & Konzerte
Momentaner Lieblingssong: Damion Davis - Linewand

User Information:
images/avatars/avatar-2281.jpg
Rang: Insider
Wertung:
Beiträge: 126
Guthaben: 1.715 Bucks
Stimmung: ballert.
Herkunft: Bayern/Franken
Fav. Artist: Migo, Olson Rough, Vega, Chissmann

- +
Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 396.682
Nächster Level: 453.790

57.108 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Review ist bisschen frech geschrieben, gefällt mir gar nicht.

Das Album ist super!

User Information:
images/avatars/avatar-2548.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 9.653
Guthaben: 45.862 Bucks
Stimmung: Auf dem Weg zur Sonne
Herkunft: Bonn
Fav. Artist: Nas,AZ,Jay-Z,Common, Talib Kweli, Masta Ace uvm.
Fav. Crew: Blackstars, The Firm,Dilated Peoples,Jedi Mind uvm
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Hi-Tek, Dilla, No I.D.
Fav. CD: zZ. The Streets - Computer And Blues

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 40.403.806
Nächster Level: 41.283.177

879.371 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Die Review triffts mMn ziemlich gut. Wenn man mal nüchtern überlegt kann Evidence eigentlich nicht sonderlich viel, außer die richtigen Beats picken. Bisher hat mich das nie groß gestört, aber "Cats & Dogs" haut mich gar nicht vom Hocker. Mir gefallen "You", "Falling Down", "The Red Carpet" und "To be continued...", aber es ist auch viel Mittelmaß drauf. Da ist es um so ärgerlicher, das er das ziemlich dope "Same Folks" mit Fashawn nicht drauf gepackt hat. Bisher 3 Kronen
User Signatur:


CnS-Crew - Terms and Conditions 2 EP feat. Masta Ace
Momentaner Lieblingssong: The Streets - Lock The Locks

User Information:
images/avatars/avatar-2625.jpg
Rang: Stellvertreter
Wertung:
Beiträge: 1.504
Guthaben: 4.394 Bucks
Stimmung: 0
Fav. Artist: Aesop Rock, billy woods, EL-P, Busdriver, Myka 9
Fav. Crew: Def Jux & Project Blowed
Fav. CD: Labor Days

- +
Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.479.105
Nächster Level: 3.609.430

130.325 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Mir gefällts bis jetzt richtig gut^^

Hat jemand die beiden Itunes Bonus Tracks schon gehöhrt?

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 59.373.490
Nächster Level: 64.602.553

5.229.063 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

@Key: Den zweiten Satz meints du nicht ernst oder?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Sp!T: 01.10.2011 12:34.

User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-2575.jpg
Rang: Hartgekochtes Ei
Wertung:
Beiträge: 14
Guthaben: 1.065 Bucks
Stimmung: 0
Fav. Crew: The Roots, Quannum
Lieblingsfilm: Fight Club, Sieben

- +
Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 30.601
Nächster Level: 38.246

7.645 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Die Review ist in der Tat mehr als frech, da muss ich Da Don! zustimmen. Alleine der Satz über die Weatherman LP in der Einleitung. Nein, ich beschuldige den Review Autor nicht, aber ab und an könnte dennoch für den Nichtwissenden der Verdacht gewollter, ungerechtfertigter Abwertung aufkommen.

"Cats & Dogs" ist nicht nur auf Grund der Beats ein schickes Album geworden. Dieser rote Fade, der schon bei der "Weatherman LP" da war, scheint sich auf dem aktuellen Release problemlos fortzuführen. Skippen muss ich lediglich bei "Crash" und bedingt bei "Where You From" was aber eher an dem für mich mittlerweile unhörbaren Lil Fame liegt. EV's Talent aufs Beats picken herunterzuspielen ist auch falsch. Der Junge klingt einfach, als würde er seit Tag eins nichts anderes tun als mit dieser zurückgelehnten Art brutale Soundteppiche zu töten.

Bei mir rotiert die Platte auf jeden Fall. Und "The Red Carpet" hat ja mal mit die sickste Alchemist Produktion, die ich bisher gehört hab. Der außergewöhnliche Flow (erwzungen durch dieses frische Reimschema) der von Reak und Ras dann auch noch top aufgenommen und umgesetzt wird. Über-ragend!

4 mit Tendenz zu 4,5.

User Information:
images/avatars/avatar-2609.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 6.075
Guthaben: 28.142 Bucks
Herkunft: Nähe Stuttgart
Fav. Artist: Freddie Gibbs, J. Cole, Curren$y, MF Doom
Fav. Crew: Black Hippy, Wu-Tang Clan, CunninLynguists
Fav. Producer: J Dilla,Kanye West,Madlib,DJ Premier, 9th Wonder,.
Fav. CD: Wu-Tang Clan - Enter The Wu-Tang
Lieblingsfilm: The Green Mile, Dark Night,....

- +
Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 15.158.826
Nächster Level: 16.259.327

1.100.501 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

"Cats & Dogs" flasht mich nicht nur noch so wie zu Beginn, es wächst sogar noch von Durchgang zu Durchgang. Für mich schon ein kleines Meisterwerk, das Ev da abgeliefert hat. Ich finde doch bei jedem Hördurchgang wieder nen neuen Favoriten, ganz groß! Hat für mich deshalb auch relativ locker das "Battle" des 27.11 (bzw. 23.11) gewonnen und spielt momentan auch noch um den Titel des Albums des Jahres mit. Zu den Highlights gehören für mich die im Vorfeld bekannten Singles sowie "The Red Carpet" (Übelste Kombo!), "Fame" (<-- Same!), "Strangers" (Überbeat!) oder "The Liner Notes" (perfekter Einsiteg für ein Meisterwerk dieser Art!). Einziger kleinerer Kritikpunkt wäre auch bei mir nur das Fehlen des grandiosen "Same Folks", das hätte man ruhig noch mitdraufpacken können. Ansonsten hat Evidence wie erwähnt nichts falsch gemacht.

4,5 Kronen.
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Common - Blue Sky

User Information:
images/avatars/avatar-2548.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 9.653
Guthaben: 45.862 Bucks
Stimmung: Auf dem Weg zur Sonne
Herkunft: Bonn
Fav. Artist: Nas,AZ,Jay-Z,Common, Talib Kweli, Masta Ace uvm.
Fav. Crew: Blackstars, The Firm,Dilated Peoples,Jedi Mind uvm
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Hi-Tek, Dilla, No I.D.
Fav. CD: zZ. The Streets - Computer And Blues

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 40.403.806
Nächster Level: 41.283.177

879.371 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich geh runter auf 2,5. Für mehr reichen 4 dicke Tracks ("The Red Carpet", "To be continued..", "You" und "Falling Down") nicht. Den Rest kann ich mir kaum anhören

@Sp!T: Doch den Satz meine ich ernst.
User Signatur:


CnS-Crew - Terms and Conditions 2 EP feat. Masta Ace
Momentaner Lieblingssong: The Streets - Lock The Locks

User Information:
images/avatars/avatar-2399.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.080
Guthaben: 81.891 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Stuttgart
Fav. Artist: Samy, Banjo, Jones, Damion, Abroo, Megaloh
Fav. Crew: Antihelden, Boot Camp Clik, Dilated Peoples, S&P
Fav. Producer: Brisk Fingaz,Monroe, Phrequincy, Shuko, Dexter
Lieblingsfilm: Wholetrain, Sin City, Departed

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 58.464.972
Nächster Level: 64.602.553

6.137.581 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Evidence – Falling Down (Video)
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Morlockk, Ruffkid, JAW & Hiob - Portwein

User Information:
images/avatars/avatar-2609.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 6.075
Guthaben: 28.142 Bucks
Herkunft: Nähe Stuttgart
Fav. Artist: Freddie Gibbs, J. Cole, Curren$y, MF Doom
Fav. Crew: Black Hippy, Wu-Tang Clan, CunninLynguists
Fav. Producer: J Dilla,Kanye West,Madlib,DJ Premier, 9th Wonder,.
Fav. CD: Wu-Tang Clan - Enter The Wu-Tang
Lieblingsfilm: The Green Mile, Dark Night,....

- +
Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 15.158.826
Nächster Level: 16.259.327

1.100.501 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Evidence feat. Aloe Blacc - The Liner Notes (Video)


Immer noch großartig bestätigen
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Common - Blue Sky

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Evidence - Cats & Dogs Sp!T Upcoming Releases 27 27.10.2011 15:36 Uhr
2. Evidence: Alle Infos zu "Cats & Dogs"... Sonny West Coast 10 13.10.2011 14:12 Uhr
3. Evidence: Neues Label / "Cats and Dog... DaKey West Coast 22 13.04.2009 22:51 Uhr
4. Notorious B.I.G. - 9 Dogs Square Media 1 24.09.2005 20:01 Uhr
5. Reservoir Dogs - The Difference Square Media 1 09.03.2006 14:55 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Evidence - Cats & Dogs


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv