Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Kool Savas - Aura » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kool Savas - Aura
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-1162.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 17.513
Guthaben: 50.111 Bucks
Stimmung: gestresst
Herkunft: Nürnberg/Hirschau
Fav. Artist: Banjo, Mädness, Samy Deluxe, Dendemann, Prinz Pi
Fav. Crew: Looptroop, K.I.Z., Dynamite, Maeckes & Plan B
Fav. Producer: Monroe, Sti, Shuko
Fav. CD: Damion Davis - Am Ende des Tunnels
Lieblingsfilm: Fear and Loathing in Las Vegas, La Haine

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 74.040.914
Nächster Level: 74.818.307

777.393 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Kool Savas - Aura


Release Date:
11. November 2011

Label:
Essah Entertainment / Groove Attack

Tracklist:
01. Interlude
02. Intro / Der letzte meiner Gattung
03. Und dann kam Essah
04. Aura
05. Nie mehr gehn
06. Nichts bleibt mehr (feat. Scala Chor)
07. Optimale Nutzung unserer Ressourcen
08. Sie Stimme
09. Stampf
10. King of Rap / Ein Wunder
11. Echo (feat. Olli Banjo)
12. LMS 2012 präsentiert von Xavier Naidoo & Kool Savas

Review:
Der 11.11.2011 wurde nicht nur von Hochzeits- und Karnevalwilligen sehnsüchtig herbeigesehnt, auch für zahlreiche Deutschrap-Fans ist dieser Freitag wohl ein besonderes Datum gewesen. Das Warum kann recht einfach erklärt werden, denn niemand Geringeres als der selbsternannte King of Rap a.k.a. Kool Savas veröffentlicht an diesem Tag sein langersehntes drittes Album "Aura". Nachdem Essah im letzten Jahr seine John-Bello-Triologie, bei der man streiten kann, ob es sich bei den letzten beiden Teilen eher um Mixtapes oder Alben handelt, abgeschlossen hat, veröffentlicht er nun am Tag der Jäcken und frisch Verliebten sein neuestes Werk. Natürlich sind die Erwartungshaltungen hoch, so wie bei allen Savas-Releases, das sollte klar sein, doch hat man in der letzten Zeit diverse Interviews mit Herrn Yurderi verfolgt, so scheint ihn dieser Druck nicht sonderlich groß zu belasten. Daher darf man gespannt sein, was S.A.V. dieses Mal vorhat.

Nachdem Savas seine Hörerschaft im kurzen von ihm, DJ Smoove und Sir Jai zusammengeschusterten "Interlude" in das Album einführt, das mit einigen Zitaten aus vergangenen Tracks unterlegt ist, legt der geborene Aachener sich auch gleich richtig ins Zeug. Im "Intro / Der letzte meiner Gattung" flowt Essah gewohnt souverän über den Beat, wie man es nicht anders von ihm kennt. Savas verdeutlicht früh auf "Aura", dass es raptechnisch in Deutschland nur wenige mit ihm aufnehmen können. Wer sich schon immer gefragt hat, wie aus dem bürgerlichen Savas Yurderi eigentlich Kool Savas geworden ist, der wird in "Und dann kam Essah" aufgeklärt, wo uns Savas seinen Werdegang in der HipHop-Welt schildert und Folgendes klarstellt:

"Vor mir gab es in diesem Land keine Beats, keine Rhymes
keine Texte, die du liebst oder feierst
keine Durchdrehmukke, keine Tracks, die dich fesseln
nicht einmal einen echten Rapper und dann kam Essah
"

An Selbstbeweihräucherung hat es Savas' Veröffentlichungen bekanntlich noch nie gefehlt, auch auf seiner neuesten LP wird davor natürlich kein Halt gemacht. Dabei war das nicht immer so. Der mittlerweile stolze Rap-Titan, der, wie man meinen könnte, nichts an sich zu bemängeln hat, hatte in jungen Jahren eine weitaus kritischere Meinung über sich. Es ist ausgerechnet "Die Stimme", die mittlerweile seine wertvollste Anlage ist, die für den Jugendlichen Savas eine große Belastung war:

"Ich hatte die höchste Stimme von allen
ich klang mit 14 noch so, als wär ich neun Jahre alt
so als wär ich noch ein Kind und die meisten waren im Stimmbruch
ich hingegen war auf der Sinnsuche, warum?
"

Erst nachdem er zum ersten Mal seine späteren Idole wie Eazy-E hörte und feststellte, dass diese Stimmen wie er hatten, legte er seine Komplexe ab. Der Startschuss für eine große Karriere war damit gegeben. Was dann folgte, ist Geschichte. Es sind sehr persönliche Dinge, die Savas seinen Hörern teilweise auf "Aura" mitgibt. Auf seinem dritten Album erfährt die Fanschaft deutlich mehr über ihr Rap-Idol als noch auf den vorherigen Releases. Dennoch hält sich diese persönliche Seite auch auf "Aura" stark in Grenzen. Die meiste Zeit hingegen wird mit Eigenlob nicht zu wenig gegeizt. Ob dieses mittlerweile noch angebracht ist, darüber lässt sich streiten, denn der einstige King of Rap, der für viele früher absolut makellos schien, hat leider etwas von seinem Glanz aus früheren Tagen eingebüßt. Zwar bleibt man auf "Aura" von Totalausfällen verschont, doch tut man sich auf der Suche nach Highlights ebenfalls schwer. Den prägendsten Eindruck hinterlassen mit Sicherheit die beiden Zusammenarbeiten mit Xavier Naidoo auf "Aura" und "LMS 2012". Die Wahl, sich den erfolgreichsten deutschen R'n'B-Star an Bord zu holen, war definitiv eine weise Entscheidung. Besonders auf dem sehr pathetischen Titel-Track weiß Naidoos Hook zu überzeugen, womit man auch schon einmal den ansonsten eher trägen Inhalt des Tracks kaschieren kann. Musikalisch wird uns hier ganz großes Kino geboten und vielleicht sogar die herausragendste Leistung auf dem Album. Ein raptechnisches Highlight dürften die Fans wohl auf "Echo" erwartet haben, immerhin ist hier niemand Geringeres als Olli Banjo, der wohl einer der wenigen Rapper in Deutschland ist, der mit dem Flow eines Kool Savas konkurrieren kann, zu Gast. Zugegeben, beide Protagonisten wissen auf "Echo" zu spitten wie wohl kein anderer in Deutschland, doch so richtig glücklich wird man mit dieser Nummer dennoch nicht. Beiden scheint irgendwie der Witz aus früheren Tagen abhanden gekommen zu sein. Waren sowohl ein Savas als auch ein Banjo einst für die eine oder andere unterhaltsame Punchline berühmt berüchtigt, so wird man hier eher mit magerer Kost abgespeist. Auch in Sachen Sound wird man bei "Aura" streiten können. Im Gegensatz zu seinen vorherigen Alben hat sich Savas dieses Mal nicht nur auf die Künste von Ex-Freundin Melbeatz und ihrer Soundschmiede Hätrz verlassen, deren Produktionen sich lediglich auf zwei Stücke ("Und dann kam Essah", "Stampf") beschränken. Den Hauptteil der Beats steuert der Bamberger DJ Smoove bei, der auf "Optimale Nutzung unserer Ressourcen" auch noch seinen Heimatkollegen Jerrycanists, besser bekannt als Rapper Grizzly, die eine Hälfte des Bamberger Rap-Duos Grizzly & Shot, mit ins Boot holt. Soundlich ist das Gesamtprodukt stellenweise recht nett, doch verglichen mit dem, was die anderen Deutschrap-Kaliber an den Mann bringen, kann „Aura“ beim besten Willen nicht mithalten. Einzig und allein das Inception-Sample im Titel-Track und das von Sinch Ken Kenay mit einem Hauch von Oldschool-Sound versehene "King of Rap / Ein Wunder" wissen aus der Masse, die bei nur zwölf Tracks eher gering ausfällt, herauszustechen. Selbst die Leistungen von Melbeatz erreichen nicht die gewohnt hohe Qualität aus vergangenen Tagen.

Nach "Aura" muss man sich als Savas-Fan folgende Fragen stellen: Reicht Flow alleine für ein ordentliches Release aus und wo ist bitte der von vielen seiner Rap-Kollegen hoch angepriesene Savas-Humor geblieben, der seine Lyrics früher so auszeichnete? "Aura" ist mit Sicherheit kein schlechtes Album geworden, doch wird es den hohen Ansprüchen, die man an eine Veröffentlichung von Savas nun einmal stellt, einfach nicht gerecht. Schon allein die relativ kurze Laufzeit von 35 Minuten ist einfach sehr ärgerlich. Selbst auf der für 50 Euro zu erwerbenden Limited Deluxe Edition bekommt der treue Fans keine Bonus-Tracks geboten, das einzige Extra ist hier lediglich ein T-Shirt. Ein oder zwei Tracks hätten dem Album auf jeden Fall nicht geschadet. Zwar muss man Savas zu Gute halten, dass er nicht weiterhin den experimentellen Weg der John-Bello-Serie eingeschlagen hat, aber dennoch sollte er sich auf seinen nächsten Veröffentlichungen vielleicht nicht nur zwölf Tracks lang selber feiern, sondern auch den Fans wieder das geben, womit er einst unter anderem einen Eko Fresh in "Das Urteil" begraben hat. Seitdem scheinen dem einstigen Optik-Records-Chef nämlich irgendwie die dicken Lines ausgegangen zu sein.

Wertung: (3 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (6 Bewertungen / 2.92 Ø)


Redakteur:
stepansmic
User Signatur:
Sonderangebot! Tickets & Konzerte
Momentaner Lieblingssong: Damion Davis - Linewand

User Information:
images/avatars/avatar-2103.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.203
Guthaben: 31.505 Bucks
Stimmung: prokrastinieren...
Fav. CD: KRS One - Return of the Boom Bap

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 34.732.981
Nächster Level: 35.467.816

734.835 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Also sollte er wirklich das 90er-Projekt organisieren, wäre bei mir so etwas wie eine Erwartungshaltung da. Ansonsten wirkt er mit seiner widersprüchlichen Art und dem immer noch zu viel Rumhängen mit den Ex-Optiks leider nicht mehr für mein Alter geeignet... Mittlerweile tendiere ich auch zu 2,5 statt 3. Da gab's in der Vergangenheit selbst Free-Releases wie Prezident, die mir mehr gegeben haben - wenn man auf den Preis von "Aura" schaut und das Preis-Leistungs-Verhältnis einbezieht.

User Information:
images/avatars/avatar-2483.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.530
Guthaben: 27.634 Bucks
Herkunft: Mannheim / Belgrad
Fav. Artist: Freddie Gibbs,Jay Rock,Big KRIT,Curren$y,K-Rino
Fav. Crew: Wu-Tang,BCC,BDP,La Coka Nostra, NYGz, Odd Future
Fav. Producer: DJ Premier,Alchemist,Bi g K.R.I.T.,DJ Muggs,DJ Quik
Fav. CD: Freddie Gibbs-Str8 Killa/Muggs & PA-Pain Language
Lieblingsfilm: Fear & Loathing in Las Vegas

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 35.334.436
Nächster Level: 35.467.816

133.380 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich geb auch 2-2,5, wieso und warum habe ich ja im anderen Thread erläutert.

User Information:
images/avatars/avatar-2548.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 9.653
Guthaben: 45.862 Bucks
Stimmung: Auf dem Weg zur Sonne
Herkunft: Bonn
Fav. Artist: Nas,AZ,Jay-Z,Common, Talib Kweli, Masta Ace uvm.
Fav. Crew: Blackstars, The Firm,Dilated Peoples,Jedi Mind uvm
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Hi-Tek, Dilla, No I.D.
Fav. CD: zZ. The Streets - Computer And Blues

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 40.188.476
Nächster Level: 41.283.177

1.094.701 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

ich weiß immer noch nicht wirklich, was ich von dem Album halten soll. Auf der einen Seite hör ichs recht oft und es gefällt auch, auf der andren Seite weiß ich hinterher nie warum ichs cool finde. Die Beats sind okay, aber es ist kein Highlight dabei und lyrisch ist das auch kein Feuerwerk. Die Lines, die mir gefallen kannst du an zwei Händen abzählen. Trotzdem liegt das Durchschnittsniveau schon so bei 3 - 3,5. Positiv ist auf jeden Fall, dass keiner von der Optik Crew ans Mic darf.

Btw: Mir geht Xavier seiner englischen Hook auf "LMS 2012" gehörig auf die Eier
User Signatur:


CnS-Crew - Terms and Conditions 2 EP feat. Masta Ace
Momentaner Lieblingssong: The Streets - Lock The Locks

User Information:
images/avatars/avatar-2448.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.048
Guthaben: 11.312 Bucks
Herkunft: Bermuda Dreieck
Lieblingsfilm: Sopranos Staffel 1-6

- +
Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.355.617
Nächster Level: 6.058.010

702.393 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

3 Kronen passen schon. 1, 2 Beats überzeugen nicht richtig, Xavier Naidoo auf Englisch will niemand hören und den Scala Chor hätte man sich auch sparen können, genauso wie Herrn Banjo. Nicht besser als Tot oder Lebendig und erst recht nicht besser als Der Beste Tag Meines Lebens. Technisch erste Liga, ist aber bekanntlich nur die halbe Miete.
User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-2548.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 9.653
Guthaben: 45.862 Bucks
Stimmung: Auf dem Weg zur Sonne
Herkunft: Bonn
Fav. Artist: Nas,AZ,Jay-Z,Common, Talib Kweli, Masta Ace uvm.
Fav. Crew: Blackstars, The Firm,Dilated Peoples,Jedi Mind uvm
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Hi-Tek, Dilla, No I.D.
Fav. CD: zZ. The Streets - Computer And Blues

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 40.188.476
Nächster Level: 41.283.177

1.094.701 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Den Scala Chor find ich fresh grins
User Signatur:


CnS-Crew - Terms and Conditions 2 EP feat. Masta Ace
Momentaner Lieblingssong: The Streets - Lock The Locks

User Information:
images/avatars/avatar-2448.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.048
Guthaben: 11.312 Bucks
Herkunft: Bermuda Dreieck
Lieblingsfilm: Sopranos Staffel 1-6

- +
Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.355.617
Nächster Level: 6.058.010

702.393 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Krasus ja auch >__> Bin irgendwie der einzige der dem Ganzen nichts abgewinnen kann grins
User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-1162.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 17.513
Guthaben: 50.111 Bucks
Stimmung: gestresst
Herkunft: Nürnberg/Hirschau
Fav. Artist: Banjo, Mädness, Samy Deluxe, Dendemann, Prinz Pi
Fav. Crew: Looptroop, K.I.Z., Dynamite, Maeckes & Plan B
Fav. Producer: Monroe, Sti, Shuko
Fav. CD: Damion Davis - Am Ende des Tunnels
Lieblingsfilm: Fear and Loathing in Las Vegas, La Haine

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 74.040.914
Nächster Level: 74.818.307

777.393 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Der Scala-Chor geht schon klar, wobei man darüber streiten kann, gleiches gilt für Xavier. Auf einer Stufe mit "Bester Tag meines Lebens" steht "Aura" aber definitiv nicht. Dafür war der Erstling doch deutlich stärker, in meinen Augen auch sein bestes Album, wobei auch das nicht perfekt ist.
User Signatur:
Sonderangebot! Tickets & Konzerte
Momentaner Lieblingssong: Damion Davis - Linewand

User Information:
images/avatars/avatar-2548.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 9.653
Guthaben: 45.862 Bucks
Stimmung: Auf dem Weg zur Sonne
Herkunft: Bonn
Fav. Artist: Nas,AZ,Jay-Z,Common, Talib Kweli, Masta Ace uvm.
Fav. Crew: Blackstars, The Firm,Dilated Peoples,Jedi Mind uvm
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Hi-Tek, Dilla, No I.D.
Fav. CD: zZ. The Streets - Computer And Blues

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 40.188.476
Nächster Level: 41.283.177

1.094.701 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von DirtyGerman
Krasus ja auch >__> Bin irgendwie der einzige der dem Ganzen nichts abgewinnen kann grins

Ist halt auch an der Grenze zum Kitsch. Vielleicht auch drüber. darüber könnte man streiten grins
User Signatur:


CnS-Crew - Terms and Conditions 2 EP feat. Masta Ace
Momentaner Lieblingssong: The Streets - Lock The Locks

User Information:
images/avatars/avatar-2580.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 4.453
Guthaben: 23.985 Bucks
Herkunft: Deutschland
Fav. Artist: Pi, Papoose, Youssoupha, Senti,Tunisiano, Jah Cure
Fav. Crew: Saïan Supa Crew, Sniper, D-Block, S.A.S
Fav. Producer: Heatmakerz,Whizz Vienna,Monroe,Skalp, J.Blaze
Fav. CD: Sentino - IBDHH / Pi - Donnerwetter

- +
Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 19.424.270
Nächster Level: 22.308.442

2.884.172 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Würde auch zwischen 2,5 und 3 Kronen schwanken, weil man einfach nichts Außergewöhnliches oder außergewöhnlich gutes auf der Platte findet, lyrisch und beatmäßig fesselt mich bis auf den Titeltrack rein gar nichts. Und gemessen an der Spiellänge des Werks kommt dann doch schon ein fast unverschämt mieses Preis-Leistungs-Verhältnis für den "King of Rap" raus..

User Information:
images/avatars/avatar-2604.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.843
Guthaben: 12.171 Bucks
User des Jahres 2008


- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 26.566.106
Nächster Level: 30.430.899

3.864.793 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Sein Debutalbum ist schwul - ein 27jähriger TEENIE der seinen Amifilm abfährt - fuck that.

User Information:
images/avatars/avatar-2448.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.048
Guthaben: 11.312 Bucks
Herkunft: Bermuda Dreieck
Lieblingsfilm: Sopranos Staffel 1-6

- +
Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.355.617
Nächster Level: 6.058.010

702.393 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Und darauf besser flowt als 90 % der Rucksäcke in den Staaten laugh
User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 59.058.560
Nächster Level: 64.602.553

5.543.993 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

kennst doch stiefel^^ den realkeeper-boss und so
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-2382.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 4.913
Guthaben: 15.063 Bucks
Fav. Artist: meisten Deutschrapper, aber nich alle ;)

- +
Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.157.679
Nächster Level: 22.308.442

150.763 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von DaKey
ich weiß immer noch nicht wirklich, was ich von dem Album halten soll. Auf der einen Seite hör ichs recht oft und es gefällt auch, auf der andren Seite weiß ich hinterher nie warum ichs cool finde. Die Beats sind okay, aber es ist kein Highlight dabei und lyrisch ist das auch kein Feuerwerk. Die Lines, die mir gefallen kannst du an zwei Händen abzählen. Trotzdem liegt das Durchschnittsniveau schon so bei 3 - 3,5. Positiv ist auf jeden Fall, dass keiner von der Optik Crew ans Mic darf.


Kann ich so ungefähr unterschreiben. Wprde auch 3-3,5 geben

User Information:
images/avatars/avatar-2604.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.843
Guthaben: 12.171 Bucks
User des Jahres 2008


- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 26.566.106
Nächster Level: 30.430.899

3.864.793 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Und darauf besser flowt als 90 % der Rucksäcke in den Staaten


Mac Miller?

Tut mir leid wenn mir "DBTML" halt als Kindermusik einfährt - komplett infantil; langweilig; behindert

Besonders wo dann Jadakiss und andere Spasten erwähnt wurden musste ich fast brechen. Ich dachte Söhnchen hört Eligh usw. - aaaaaahhhhh dit würde von den Kinnan wahrscheinlich niemand kennen.





Solche Rucksäcke oder? laugh

Savas soll sich in den Arsch ficken lassen grins

http://www.discogs.com/artist/Big+Kwam

Besser als jedes SA Album.

Mann muss es ja "realkeepen" sonst meinen die ganzen Hurenkinder und -adoleszenten noch sie hätten was drauf. Naja, zumindest kennt Haftbefehl Jazzmatazz und Jeru. Die Magie die Musik der 90er transportiert wird es kaum mehr geben. Inhaltlich hat Savas auf jeden Fall wenig zu bieten.


Meine SUBJEKTIVE 2011er Liste:

Vakill - AOG
Royce EM
Blu - NoYork
Morlockk - CM
Hiob -DK
Rasul - Writing Colors
Vast Aire - OX...
Kanye und Jigga
Beneficence - SWS
Lib Nitty
Neek - Still On The Hustle
P Monch - War
Rasheed Chappell - FBN
SAS - AAH
Beastie Boys - HSCII
KIZ - Urlaub...
Savas - A...
MED - Classic

Sprich es gibt im Jahr circa 20 bis 25 must check Releases von wahrscheinlich 300. Wenn ich tolerant bin dann halt 50 aus 300, sprich 16,...%. = nichtmal 1/5 ist Qualität. Common vielleicht und besonders Roots wird man noch zur Liste zählen können. Paar Leute hier tun mir schon leid - hören sich Rapper / Emcees an die alle ähnliche Stile und Flows verwenden. Teilweise der auf die Couch gespritzte Samen von Jay-Z, 2 Pac, Ludacris, Little Wayne etc...
Ahja - (limited) 90er Scheiss ist teilweise ganz guter erschienen - Shadez Of Brooklyn, Natural Elements, Rock La Flow, LBC Crew, O.C. OG's, Nick Wiz,...

Häfnwärter werden auch gefeiert.

Irgendwelcher unbekannter UG Scheiss interssiert mich nicht, da die Künstler zu 90% Substandard abliefern oder sich nach 2 Releases abnutzen. (z.B. Currensy - rappt immer den gleichen Scheiss) (jede/r rappt, produziert, Labelwebsite etc. haha)
Selbst dit Saigon Album ist unglaublich schwach. "Letter P" hätte draufgemusst - eventuell Remix+ Nas und Rakim noch...

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von stiefel: 23.11.2011 01:46.

User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.305
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 65.270.686
Nächster Level: 74.818.307

9.547.621 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich hab schon gelesen, dass es entäuschend ist. Hab bei Amazon reingehört, geflasht hat es mich nicht gerade. Die Review bestätigt das nochmal. Hole ich mir vielleicht irgendwann bei Amazon, wenn es gebrauch 3 Öcken kostet, sonst reizt es mich nicht 15 Euro für ne mittelmäßige EP auszugeben.

User Information:
images/avatars/avatar-2448.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.048
Guthaben: 11.312 Bucks
Herkunft: Bermuda Dreieck
Lieblingsfilm: Sopranos Staffel 1-6

- +
Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.355.617
Nächster Level: 6.058.010

702.393 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von stiefel
Zitat:
Und darauf besser flowt als 90 % der Rucksäcke in den Staaten


Mac Miller?

Tut mir leid wenn mir "DBTML" halt als Kindermusik einfährt - komplett infantil; langweilig; behindert

Besonders wo dann Jadakiss und andere Spasten erwähnt wurden musste ich fast brechen. Ich dachte Söhnchen hört Eligh usw. - aaaaaahhhhh dit würde von den Kinnan wahrscheinlich niemand kennen.





Solche Rucksäcke oder? laugh

Savas soll sich in den Arsch ficken lassen grins

http://www.discogs.com/artist/Big+Kwam

Besser als jedes SA Album.

Mann muss es ja "realkeepen" sonst meinen die ganzen Hurenkinder und -adoleszenten noch sie hätten was drauf. Naja, zumindest kennt Haftbefehl Jazzmatazz und Jeru. Die Magie die Musik der 90er transportiert wird es kaum mehr geben. Inhaltlich hat Savas auf jeden Fall wenig zu bieten.


Meine SUBJEKTIVE 2011er Liste:

Vakill - AOG
Royce EM
Blu - NoYork
Morlockk - CM
Hiob -DK
Rasul - Writing Colors
Vast Aire - OX...
Kanye und Jigga
Beneficence - SWS
Lib Nitty
Neek - Still On The Hustle
P Monch - War
Rasheed Chappell - FBN
SAS - AAH
Beastie Boys - HSCII
KIZ - Urlaub...
Savas - A...
MED - Classic

Sprich es gibt im Jahr circa 20 bis 25 must check Releases von wahrscheinlich 300. Wenn ich tolerant bin dann halt 50 aus 300, sprich 16,...%. = nichtmal 1/5 ist Qualität. Common vielleicht und besonders Roots wird man noch zur Liste zählen können. Paar Leute hier tun mir schon leid - hören sich Rapper / Emcees an die alle ähnliche Stile und Flows verwenden. Teilweise der auf die Couch gespritzte Samen von Jay-Z, 2 Pac, Ludacris, Little Wayne etc...
Ahja - (limited) 90er Scheiss ist teilweise ganz guter erschienen - Shadez Of Brooklyn, Natural Elements, Rock La Flow, LBC Crew, O.C. OG's, Nick Wiz,...

Häfnwärter werden auch gefeiert.

Irgendwelcher unbekannter UG Scheiss interssiert mich nicht, da die Künstler zu 90% Substandard abliefern oder sich nach 2 Releases abnutzen. (z.B. Currensy - rappt immer den gleichen Scheiss) (jede/r rappt, produziert, Labelwebsite etc. haha)
Selbst dit Saigon Album ist unglaublich schwach. "Letter P" hätte draufgemusst - eventuell Remix+ Nas und Rakim noch...


Ich habe gesagt 90 % grins Angesichts der beachtlichen Anzahl an Rucksäcken in den Vereinigten Staaten gibt es da drüben also einen Haufen von Rappern die mit Savas ficken, vorallem wenn man auch die vergangener Tage beachtet. Aber 90 % kommen technisch nunmal garnicht in seine Reichweite. Seine Attitüde gefällt nicht jedem, das ist ganz klar. Das hat aber nichts mit seinem Können am Mikrofon zutun. Kanye ist in meinen Augen auch ein ekelhaftes Arschloch und trotzdem feier ich seine ersten Produktionen. Und dass sich Wack Willer, Mist Khalifa und wie sie nicht alle heißen stylemäßig gegenseitig die Poperze lecken ist kein Geheimnis grins
User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-2487.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.959
Guthaben: 11.988 Bucks
Stimmung: 147 %
R4F - Battle Champ 2010

Herkunft: Rheinland-Pfalz
Fav. Artist: Kamp, Evidence, Tufu, Hiob, J. Robinson, Morlockk
Fav. Producer: Dilla, Mr. Green, Nicolay, Exile
Lieblingsfilm: 21 Gramm, Sin City, Casino

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.637.943
Nächster Level: 35.467.816

3.829.873 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Asimero
leider nicht mehr für mein Alter geeignet


punkt/word/unterschrift!

2 - 2,5. "aura" kommt imo nur weils savas ist überall noch einigermaßen gut weg.
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Joell Ortiz - Battle Cry (prod. by A.D)

User Information:
images/avatars/avatar-2448.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.048
Guthaben: 11.312 Bucks
Herkunft: Bermuda Dreieck
Lieblingsfilm: Sopranos Staffel 1-6

- +
Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.355.617
Nächster Level: 6.058.010

702.393 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ihr verwechselt Alter mit Einstellung bzw. Interessengebieten. Keine Ahnung wieso man zu alt für Rap-Rap werden sollte. Das ist als würde man sagen man wäre inzwischen zu alt für gute Gitarren-Riffs und hört statt Kreator - Tokio Hotel grins Ich pumpe bis heute jedes einzelne Papoose Tape, einfach weil ich Fan der Kunstform Rap bin.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DirtyGerman: 23.11.2011 16:36.

User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-2103.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.203
Guthaben: 31.505 Bucks
Stimmung: prokrastinieren...
Fav. CD: KRS One - Return of the Boom Bap

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 34.732.981
Nächster Level: 35.467.816

734.835 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Es geht um das Anspruchsvolle. Was Savas zu sagen hat und in welcher Form er dies tut, ist für mich anspruchslos. Mit 15 hätte ich das vielleicht noch feiern können. Jeder der etwas von Rap versteht und einigermaßen intellektuell ist, wird mit Savas Lyrics nicht viel anfangen. "Ich bin fröhlich wie Menowin." Klar, kann man Rap über Rap noch hören. Ein Album, das ich mir einmal angehört habe und danach weglege, weil ich alles verstanden habe, verdient nicht den Stempel "wertvoll". Ein Album aus dem ich nach 20mal hören, immer noch etwas Neues entdecke und herausfiltere schon. In meinen Augen hat Rap auch etwas mit Köpfchen anmachen zu tun...

Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Kool Savas - Aura Derda Upcoming Releases 131 31.12.2011 13:28 Uhr
2. Kool Savas - Aura Live Derda Upcoming Releases 6 22.03.2012 20:05 Uhr
3. Kool Savas: "Aura" am 11. November Sonny Deutschrap 104 21.11.2011 18:01 Uhr
4. Kool Savas - "Aura"-Tour 2012 Sonny Events 4 06.07.2011 03:34 Uhr
5. Juice widmet Kool Savas "Aura"-Sonder... Sonny Deutschrap 11 01.12.2011 21:16 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Kool Savas - Aura


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv